Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Antwort auf Anfrage: Silvesterverkehr der Linien S6

Anfrage der Gruppe Linke und Piraten vom 03. Juni 2016

Sachverhalt: Am 24. und 31.12. verkehrt die S-Bahn Hannover generell wie samstags, wenn diese Tage nicht auf einen Sonntag fallen wie 2017.

Ausnahmen sind nur der Nachtverkehr und die S 6, die ab ca. 16 Uhr ihren Betrieb einstellt. Am 24.12. ist das auf Grund der äußerst niedrigen Nachfrage nachvollziehbar, nicht aber am 31.12.

Wegen des geänderten Nachfrageverhaltens wurde im Laufe der letzten Jahre das Samstagsangebot in Richtung Haste, Bennemühlen und Hameln nach und nach ausgeweitet und analog das Angebot am 24. und 31. Dezember.

Dort war die Nachfrage am 31.12.2015https://regions-sitzungsdienst.hannit.de/ri/si010_j.asp?YY=2015&MM=12&DD=31 zwischen 18 und 19 Uhr größer als zwischen 15 und 17 Uhr, sowohl bei Fahrten ab als auch nach Hannover. Die Besetzung erreichte 3-stellige Werte.

 

Vor diesem Hintergrund fragt die Gruppe LINKE & PIRATEN:

1. Wird die S 6 am 31.12.2016 auch, wie alle anderen Linien der S-Bahn Hannover, durchgehend wie samstags verkehren, oder zumindest bis 20 Uhr?

2. Wird in den Nächten zum 24. und 31.12.2016 der Nachtsternverkehr von S-Bahn, Üstra und Regiobus angeboten? Im letzten Jahr war das nicht der Fall.

3. Gibt es Erkenntnisse zu einem geänderten Mobilitätsverhalten Jugendlicher in der Nacht vom 24. auf 25.12.? Ist auch dort eine Art von Nachtverkehr denkbar?

 

Antwort der Verwaltung

Der Stellenwert des Nachtverkehrs in der Region Hannover hat in den letzten Jahren auf Grund des geänderten Freizeitverhaltens stetig zugenommen. Hierauf hat die Verwaltung mit der Ausdehnung des Nachtverkehrsangebotes reagiert. Letztmalig wurden mit der Drucksache Nr. 2919 (III) BDs weitere Maßnahmen zur Ausweitung des S-Bahn Angebotes über die Grenzen der Region Hannover hinweg zum Fahrplan 2017 vorgeschlagen. Die Regionsversammlung hat am 01.03.2016 die in der Anlage zur Beschlussdrucksache dargestellten Maßnahmen beschlossen. Die Maßnahmen wurden dann Anfang April fristgerecht bei DB Netz zum Jahresfahrplan 2017 angemeldet.

 

Der Nachtverkehr der S-Bahn verkehrt ganzjährig an allen Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag sowie an den Nächten vor Feiertagen (beispielsweise Ostermontag und Christi Himmelfahrt). An den Tagen 24. und 31. Dezember fahren alle S-Bahn Linien mit Ausnahme der Linie S6 wie an Samstagen. Auf Grund des bestehenden Angebotes der S7 verkehrt die S6 bereits ab 16:00 Uhr nicht mehr.

 

Die Verwaltung beantwortet die Fragen wie folgt:

1. Obwohl der 31.12.2016 auf einen Samstag fällt, verkehrt die Linie S6 wie bisher nur bis ca. 16:00 Uhr. Eine Verlängerung des Bedienungszeitraumes ist bei DB Netz nicht angemeldet worden.

2. Da der 24.12. und der 31.12. in 2016 auf einen Samstag fallen, wird in den Nächten zum 24. und 31.12. der „normale“ Nachtverkehr angeboten.

3. Der Verwaltung liegen bisher keine gesicherten Erkenntnisse zum geänderten Mobilitätsverhalten von Jugendlichen speziell für die Nacht vom 24. auf den 25.12. vor. Falls sich ein erhöhten Bedarf abzeichnen sollte, ist es denkbar, dass die Verwaltung in Abstimmung mit den anderen beteiligten Aufgabenträgern auf diese Nacht einen S-Bahn verkehr bei DB Regio bestellt.