Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Erhebung der Kundenzufriedenheit und Qualitätskontrolle im ÖPNV

Anfrage zur schriftlichen Beantwortung gem. § 9 der Geschäftsordnung

 

Sachlage:  Die Gestaltung des Angebots des ÖPNV bemisst sich unter anderem an Gutachten, die auf Untersuchungsergebnissen zur Kundenzufriedenheit und Qualitätskontrolle basieren. Aufschlussreich sind dabei der gewählte methodische Zugang, der Zeitrahmen und die Gestaltung der Erhebung sowohl in qualitativer als auch quantitativer Hinsicht, weil sie die Plausibilität und Repräsentativität des Ergebnisses verdeutlichen.

 

Vor diesem Hintergrund fragt die Gruppe LINKE & PIRATEN:

 

1) Welche Ziele werden den Erhebungen zur Kundenzufriedenheit und Qualitätskontrolle seitens des GVH und üstra zugrunde gelegt?

 

2) Welche Qualitätskriterien werden hinterfragt?

 

3) Wie sehen die Fragen aus?

 

4) In welchem Zeitraum (Monat, Wochentag, Uhrzeit) und Rhythmus findet die Untersuchung statt?

 

5) Welche Unternehmen werden beauftragt?

 

6) Wie hoch sind die Kosten für eine Kundenzufriedenheitsbefragung im Durchschnitt?