Skip to main content

Begonnen, aber noch nicht vollendet!

Am 8.September wurde in Wunstorf auf dem Fliegerhorst in aller Heimlichkeit und Abgeschiedenheit - aber im Beisein von Politik, Religion und Prominenten – ein offizieller Gedenkstein an Gernika enthüllt. Parallel dazu fand in Wunstorf eine Demonstration statt, bei der ca. 30 Kriegsgegner die Umbenennung der Oskar-Boelcke-Strasse forderten und... Weiterlesen


S-Bahn: Fleischmann macht Druck für angenäherten 15-Minuten-Takt für Burgdorf und Halbstundentakt für Sehnde

 PRESSEDIENST Weil die Züge voll sind, wäre bei den S-Bahnen im hannoverschen Umland ein 15-Minuten-Takt angesagt. Das scheitert aber bisher an zu wenigen Gleisen am Hauptbahnhof Hannover. Um trotzdem schon jetzt für Burgdorf einen angenäherten 15-Minuten-Takt zu realisieren, verfolgt der Burgdorfer Regionsabgeordnete Michael Fleischmann (Linke)... Weiterlesen


Fraktion vor Ort: Zu Besuch beim Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.V

Jessica Kaußen war zu Besuch beim "Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.V.", um sich über ihre Arbeit zu informieren. Der Frauennotruf ist eine Fachberatungsstelle für Frauen und jugendliche Mädchen, die von sexueller Gewalt betroffen sind oder waren sowie für Fachkräfte und Bezugspersonen. Zu den Angeboten der Beratungsstelle gehört auch... Weiterlesen


„Schick die Nato in die Rente!“ - Jessica Kaußen zum Weltfriedenstag - Rede auf der Kundgebung am 1.9.2017 in Hannover

Jessica Kaußen
Jessica Kaußen

Liebe Friedensfreundinnen, Liebe Friedensfreunde! Heute schicken wir die Nato in die Rente – so lautet unser Motto! Das ist unsere gemeinsame Botschaft am Weltfriedenstag. Seit 60 Jahren erinnern wir uns am 1. September daran, dass es dieser Tag war, an dem Nazi-Deutschland 1939 Polen überfiel und damit den Zweiten Weltkrieg entfachte. Die... Weiterlesen


Tatsächliche Arbeitslosigkeit im August 2017 – in der Region Hannover

DIE LINKE. in der Regionsfraktion in Hannover sieht akuten Handlungsbedarf angesichts der Erwerbslosigkeit in der Region Hannover. Zu den offiziellen Zahlen von 32. 402  kommen im August noch weitere, nicht gezählte Erwerbslose hinzu, so z.B. ältere Erwerbslose ab 58 Jahren, Ein-Euro-Jobber, Teilnehmer an Weiterbildung oder anderen Maßnahmen. Diese... Weiterlesen


Für eine solidarische Gesellschaft

Kundgebung gegen die AfD am 25.8.2017 Redemanuskript Jessica Kaußen (Vorsitzende DIE LINKE. Hannover) Es gilt das gesprochene Wort! Bitte Sperrfrist 25.8.2017 16:00h beachten! Liebe Protestler, Liebe Antifaschisten! Liebe Demokratinnen und Demokraten! Halloo! Und ein herzliches Willkommen! Ich find das ganz toll, wie groß unser Protest... Weiterlesen


Personalmangel Notaufnahme / DIE LINKE: Region darf Klinikum nicht wie ein Privatunternehmen führen!

Michael Fleischmann stv. Fraktionsvorsitzender

PRESSEDIENSTVor dem Hintergrund der Schließung der Notaufnahme der Unfallchirurgie im Nordstadtkrankenhaus am Wochenende wegen Personalmangels fordert die Linksfraktion die politischen Mehrheiten in der Regionsversammlung und die Geschäftsführung erneut auf, das Klinikum nicht mehr wie ein Privatunternehmen zu führen. „Die radikale Kostendrückerei... Weiterlesen


Die Angemessenheitswerte manifestieren die unsoziale SGB II Gesetzgebung

Manfred Milkereit Regionsabgeordneter

Zum Antrag zur Erhöhung der Angemessenheitswerte im SGB II Bezug sagte  unser Regionsabgeordneter Manfred Milkereit: Ich begrüße, dass die Region bei den aktuellen Angemessenheitswerten nicht stehen bleiben will, sondern diese auch laufend fort schreibt. Generell wäre es wünschenswerter, wenn die SGB II Gesetze überholt würden und ein... Weiterlesen


Regionsabgeordneter Manfred Milkereit beim Fest der Ricklinger

Am 17.Juni feierten Familien, Jung und Alt das Jubiläums-Stadtteilfest: 60 Jahre Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine und 50 Jahre Stadtteilzentrum Ricklingen. Verteilt wurden verschiedene Flyer. Für und mit Kindern wurde gebastelt. Mit dabei  der Regionsabgeordnete Manfred Milkereit, welcher über die Arbeit der Regionsfraktion informierte... Weiterlesen


Solidaritätserklärung für Beschäftigte bei OBI

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,  ihr kämpft zusammen mit ver.di für einen Anerkennungstarifvertrag. Da OBI nicht nach Tarifvertrag zahlt, konntet Ihr auch nicht von der letzten Tariferhöhung von 2 Prozent im Mai 2016 profitieren. Einkommensverluste von 200-500 € in 354 OBI-Märkten zu den nach Tarif beschäftigten KollegInnen – Das Geht gar... Weiterlesen