Skip to main content

Personalmangel Notaufnahme / DIE LINKE: Region darf Klinikum nicht wie ein Privatunternehmen führen!

<p>Michael Fleischmann<br />stv. Fraktionsvorsitzender</p>

PRESSEDIENST Vor dem Hintergrund der Schließung der Notaufnahme der Unfallchirurgie im Nordstadtkrankenhaus am Wochenende wegen Personalmangels fordert die Linksfraktion die politischen Mehrheiten in der Regionsversammlung und die Geschäftsführung erneut auf, das Klinikum nicht mehr wie ein Privatunternehmen zu führen. „Die radikale... Weiterlesen


Die Angemessenheitswerte manifestieren die unsoziale SGB II Gesetzgebung

Zum Antrag zur Erhöhung der Angemessenheitswerte im SGB II Bezug sagte  unser Regionsabgeordneter Manfred Milkereit: Ich begrüße, dass die Region bei den aktuellen Angemessenheitswerten nicht stehen bleiben will, sondern diese auch laufend fort schreibt. Generell wäre es wünschenswerter, wenn die SGB II Gesetze überholt würden und ein... Weiterlesen


Regionsabgeordneter Manfred Milkereit beim Fest der Ricklinger

Am 17.Juni feierten Familien, Jung und Alt das Jubiläums-Stadtteilfest: 60 Jahre Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine und 50 Jahre Stadtteilzentrum Ricklingen. Verteilt wurden verschiedene Flyer. Für und mit Kindern wurde gebastelt. Mit dabei  der Regionsabgeordnete Manfred Milkereit, welcher über die Arbeit der Regionsfraktion informierte... Weiterlesen


Solidaritätserklärung für Beschäftigte bei OBI

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,  ihr kämpft zusammen mit ver.di für einen Anerkennungstarifvertrag. Da OBI nicht nach Tarifvertrag zahlt, konntet Ihr auch nicht von der letzten Tariferhöhung von 2 Prozent im Mai 2016 profitieren. Einkommensverluste von 200-500 € in 354 OBI-Märkten zu den nach Tarif beschäftigten KollegInnen – Das Geht gar... Weiterlesen


Gedenken zum Tag der Befreiung am Mahnmal Fischerhof

Am 08. Mai, dem Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus, gedachten DIE LINKE. Genossinnen am “Mahnmal am Bahnhof Fischerhof“ in Hannover-Linden allen Opfern des Faschismus. Das Gedenken begann mit dem Verlesen des Schwurs von Buchenwald durch den Genossen Andreas Brändle. Danach stimmten Genossinnen, begleitet durch Gitarrenspiel von Christian... Weiterlesen


Super (1. Mai-)Auftakt für DIE LINKE ins Wahljahr 2017

Unsere1. Mai Infostände auf dem Tramplatz und der FAUST wurden förmlich überrannt - kein Wunder - bei dem Team!!! Reißenden Absatz fand das Mai Blatt von DIE LINKE. Fraktionen in der Region Hannover und die Mai-Zeitung von DIE LINKE.BO Linden-Limmer. Am Infostand der Linken in ausgelassener Stimmung wurden u.a. gesehen: Fatima Ortac... Weiterlesen


DIE LINKE. fordert Familientag: Für 5 Euro in den Zoo!

Erlebnis-Zoo Hannover

Die Linke fordert einen Familientag im Zoo. Zukünftig soll an allen Montagen (außer Feiertagen) ein familienfreundliches Ticket für 5 Euro (Erwachsene) angeboten werden. Der Eintritt für Kinder soll am Familientag kostenfrei sein. Mit einem Eintrittspreis von 25 Euro für Erwachsene liegt der Zoo Hannover momentan an der Spitze aller Zoologischen... Weiterlesen


Gedenken am 72. Jahrestag der Befreiung des KZ-Außenlager Hannover-Ahlem

Am 10 April 2017 gedachte der Arbeitskreis “Bürger gestalten ein Mahnmal“, gemeinsam mit VertretererInnen der örtlichen Kirchengemeinden und SchülerInnen der Heisterbergschule Ahlem den ermordeten Häftlingen. Nach einem Gottesdienst am Mahnmal wurden Kränze am Gedenkstein des Mahnmal Ahlem nieder gelegt. Julia Grammel, DIE LINKE. Bezirksratsfrau... Weiterlesen


Klinikum der Region: Schwarze Zahlen auf dem Rücken der Beschäftigten und Patient(inn)en

Die politischen Mehrheiten in der Regionsversammlung feiern sich seit geraumer Zeit für die schwarzen Zahlen, die das Klinikum der Region mit seinen noch elf Krankenhäusern schreibt. Der Gewinn soll für dieses Jahr laut Wirtschaftsplan mehr als drei Millionen Euro betragen. Der Verkauf der Landesfrauenklinik ist in dieses Ergebnis noch nicht... Weiterlesen


Zwangsabnahmemenge beim Restmüll komplett abschaffen!

Nach Auffassung der Linksfraktion in der Regionsversammlung ist das Vorhaben von SPD und CDU, die Zwangsabnahmemenge beim Restmüll von 10 Litern pro Person und Woche zu verringern, nicht ausreichend. Beide Parteien haben einen entsprechenden Antrag in den Abfallausschuss der Region eingebracht. „Diese Zwangabnahmemenge gehört als zweite Grundgebühr... Weiterlesen