Zum Hauptinhalt springen

Automatisches Fahrradparkhaus am Bahnhof Wunstorf

Änderungsantrag zur Vorlage 2508 (IV) BDs gemäß § 8 der Geschäftsordnung

In den Verkehrsausschuss am 12.9.2019

In den Regionsausschuss am 17.9.2019

In die Regionsversammlung am 24.9.2019

Änderungsantrag zu beschließen:

1. Das Fahrradparkhaus wird so ausgelegt, dass die Zahl der Stellplätze deutlich erweitert werden kann.

2. Die Nutzung der Anlage ist in den ersten 24 Stunden und über das Wochenende für alle Bike+Ride-Nutzer*innen kostenfrei.

3. Es gibt mindestens zwei überwachte und abgesperrte Aufladestationen für Elektroräder.

4. Der Radreparaturservice am Wunstorfer Bahnhof bleibt erhalten.

Begründung:

Zu 1.: Die Zahl der Stellplätze ist viel zu gering bemessen. In der Verwaltungsvorlage steht, dass schon jetzt mehrere hundert Fahrräder „wild und ungeordnet abgestellt werden". In den Niederlanden stehen eine Reihe solcher Fahrradparkhäuser in vergleichbaren Städten. Die Anlagen sind dort auf mehrere tausend Räder ausgelegt. Insofern sollte die Anlage in Wunstorf zumindest auf die massive Erweiterung der Stellplätze hin ausgelegt sein.

Zu 2: Die Nutzung sollte im Rahmen des kombinierten Verkehrs Rad/Zug zumindest in den ersten 24 Stunden und am Wochenende kostenfrei sein. Nur so lassen sich tatsächliche Umsteigeeffekte weg vom Auto generieren.

Zu 3.: In der Verwaltungsvorlage wird auf die wachsende Zahl von Pedelecs verwiesen. Hinzu kommen viele Ausflügler*innen zum Steinhuder Meer und Pendler*innen. Nicht alle Pedelecs haben große Akkus. Insofern wäre es nur konsequent, hier auch Ladestationen für Elektroräder einzurichten. Die Ladestationen müssen überwacht oder abgesperrt sein, weil ein Aufladegerät zwischen Akku und Steckdose erforderlich ist, das gesichert werden muss.

Zu 4.: Das Serviceangebot sollte vorhanden sein. Sollte dieses nicht durch einen lokalen Fahrradhändler gewährleistet werden können, besteht die Möglichkeit eines sozialen Projekts, wie es schon am Hauptbahnhof Hannover existiert. Ein Kontakt mit dem dortigen Betreiber wäre sinnvoll, um von dessen Erfahrungen zu profitieren.