Zum Hauptinhalt springen

Bundesfreiwilligen Dienste (Haushaltsantrag)

Haushaltsantrag von DIE LINKE. in der Regionsversammlung

 

03.12.2020 Ausschuss für Verwaltungsreform, Finanzen, Personal und Organisation

08.12.2020 Regionsausschuss

15.12.2020 Regionsversammlung

 

Beantragte Änderung:
Hiermit beantragen wir die Bereitstellung von Haushalsmitteln zur Bewerbung und Heranführung auch an Bundesfreiwilligen Dienste im Rahmen des Programms gegen Jugendarbeitslosigkeit.

Begründung:
Das Programm gegen Jugendarbeitslosigkeit umfasst viele Maßnahmen, um Jugendliche in eine Ausbildung oder Job zu bringen. Neben diesen Angeboten, sollen zukünftig auch Vermittlungen in Bundesfreiwilligen Dienste in Kommunen , Vereinen oder Institutionen in Augenschein genommen und beworben werden. Jugendliche, die ohne einen festen Alltag und ohne Strukturen leben, benötigen diese zuerst. Dabei ist es unerheblich, ob sie einer geregelten Arbeit nachgehen oder sich ehrenamtlich bzw. im Rahmen eines Bundesfreiwilligen Dienstes engagieren. Viele Vereine sind auf der Suche nach Bundesfreiwilligen und die Jugendlichen hätten eine geregelte Aufgabe und finden so vielleicht den Weg in die Selbstständigkeit.